FANDOM


»Sie sind ein Naziverbrecher und ein Schwein. Geben sie mir einen Grund ihren Anzug nicht zu ruinieren.« (Ruth Marx)

Ruth Marx
Marx-ruth-manga-color

Erster Auftritt

Das Mal (2013)

Letzer Auftritt

Kabbalah (2014)

Alter

44

Geschlecht

weiblich

Beruf

Polizistin

Verwandte

Stuart Marx (Vater)

Ruth Marx (* 21. August 1969) ist eine Polizistin in Lüneburg.

BiographieEdit

KindheitEdit

Ruth Marx wächst in den 70er Jahren behütet in Lüneburg auf. Die Eltern lassen sich scheiden. Ruths Vater, Stuart Marx gründet in Kalifornien eine neue Familie. Als Ruth noch ein Teenager ist, stirbt ihre Mutter an Krebs. Ruth gibt ihrem Vater die Schuld am Tod der Mutter.

2007Edit

Leonie Weber, die siebenjährige Tochter der Lebensgefährtin von Ruth Marx, Marie Weber verschwindet spurlos. Über den Verlust des Kindes zerbricht die Beziehung von Marie und Ruth.

2010 Das Mal)Edit

In einem Waldstück Nahe Lüneburg wird die grausam verstümmelte Leiche des jungen Björn Eggert gefunden. Ruth schaltet sich in die Ermittlungen ein, obwohl sie seit zwei Jahren nicht mehr als Kriminalkommissarin arbeitet. Dies weckt den Unmut ihres ehemaligen Kollegen und Leiters der Mordkommission Heiner Enke.

2011 (Kabbalah)Edit

HintergrundEdit

Nachdem die Produktion seines Kurzfilms s1lence mehrere Jahre in Anspruch genommen hatte, war Christian Heinke frustriert vom Ergebnis. Aus einem von mehreren Drehbuch-Projekten, unter anderem einem Konzept für eine Tatort entwickelte Heinke die Figur der Ruth Marx. Der Name für die Figur ist aus dem Film Das Netz mit Sandra Bullock entnommen